Donnerstag, 25. Januar 2018

Live in Hamburg Uebel und Gefährlich

Die Jungs von RAKEDE haben Ihre Tour 2018 im Hamburger Uebel & Gefährlich gestartet und dabei Ihrem Namen mal wieder alle Ehre gemacht. Als Support Act war eigentlich die Band FAID angekündigt – leider hat der Bus der Band während der Anreise nach Hamburg den Geist aufgegeben – als „Ersatz“ ist dann kurzfristig der Gitarrist von Liedfett „Lucas Uecker“ eingesprungen, welcher aktuell an seinem Soloalbum arbeitet – ein definitiv spannender Solo-Künstler, den man auf jeden Fall im Auge behalten sollte!

Das Uebel & Gefährlich war mit rund 700 Personen randvoll, es war heiß, die Stimmung war vom allerfeinsten und mehr als ausgelassen – wie Triebwerk 1 während der Show anmerkte: „Ihr seid in Abrissstimmung, dass merke ich“. Gespielt wurde ein Mix aus Klassikern wie unteranderem „Bitte Bitte“, „Landung berechtig“, „St. Tropez“ und „Sonne“ – vom neuen Album zum Beispiel „Dicker Bass | Dünnes Kabel“, „Mach die Augen zu“, „Bruce Lee“, „Mein schönster Tag in deinem Leben“, „Es geht mit gut“, Hurensöhnlein Brilliant“ und viele mehr! Wie der Ausschnitt der Setlist erahnen lässt, gab es die volle Ladung RAKEDE – es ist einfach immer wieder ein Fest die Jungs Live zu erleben! Nach rund eineinhalb Stunden war das Schauspiel dann vorbei und die Jungs machten sich sofort auf den Weg zum Merch.

Wer RAKEDE noch nicht Live erlebt hat, sollte dies definitiv ganz schnell nachholen! Aber seht selbst!


Order: Rakede - Es Geht Mir Gut! (Sehr, Sehr Gut. Sehr Gut!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen